Kognitionswissenschaft an der

Home: Kognitionswissenschaft an der TUB | Up: Studienführer



Künstliche Intelligenz für Geistes- und Sozialwissenschaftler

Ute Schmid, FB 13 Informatik

Wintersemester 1996/1997, donnerstags 16-18 Uhr, Raum FR 1002

Die Veranstaltung wendet sich an Studierende (etwa der Psychologie und Linguistik), die Interesse an der Modellierung kognitiver Prozesse mit Methoden der Informatik haben. Grundlagen der Logik, Algorithmen und Programmierung werden im Kontext kognitiver Theorien (Wissensrepräsentation, Schlußfolgern, Problemlösen, Lernen) eingeführt.

Die Veranstaltung ist für Studierende der (Technischen) Informatik NICHT anrechenbar!

Themen:

Wir werden vor allem Gewicht, auf die grundlegende Einführung von oben genannten Formalismen legen. Die Darstellung und Diskussion des philosophischen Hintergrunds kognitionswissenschaftlicher Forschung, sowie konkreter kognitiver Modelle wird jedoch so gut wie möglich in die Veranstaltung integriert. Einige Themen werden wir nur streifen, einige Themen vertiefen. Es ist geplant, Übungsaufgaben zur Bearbeitung zu vergeben. Je nach Interesse der Teilnehmer können auch einfache Programmieraufgaben in PROLOG bearbeitet werden.

Literaturgrundlage:
Schmid, U. & Kindsmüller, M.C. (1996). Kognitive Modellierung: Eine Einführung in die logischen und algorithmischen Grundlagen. Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag. [Informationen] [Inhaltsverzeichnis]

(schmid, 26/9/96)