Angewandte Informatik

Universität Osnabrück , 2.7.2001

Dr. Ute Schmid

letzter Abgabetermin: 9.7.2001, 8:00 Uhr

Elmar Ludwig

Übungen zu Informatik B

Sommersemester 2001

Blatt 11

Dies ist das letzte Aufgabenblatt.



Aufgabe 1 (8 Punkte)

Erkären Sie die folgenden Begriffe:

Erläutern Sie Ihrem Tutor das HelloWorldSwing -Programm aus der Vorlesung. Was passiert, wenn Sie das Fenster des Programms schließen? Warum?

Ändern Sie das Programm so ab, daß die gleiche Funktionalität über einen Event-Handler erzielt wird. Auf was für einen Event muß das Programm reagieren und welche Informationen enthält das dazu entsprechende Event-Objekt?

Was ist im Zusammenhang mit grafischen Objekten mit dem Begriff ,,Property`` gemeint? Nennen Sie einige typische Accessor -Methoden der Klasse javax.swing.JComponent.

Aufgabe 2 (5 Punkte)

Entwerfen Sie ein kleines Oberflächenprogramm zum interaktiven Berechnen der Fakultät . Das Programm soll ein Fenster mit zwei Textfeldern (javax.swing.JTextField) besitzen, wobei der Benutzer im ersten Textfeld eine Zahl eingibt und dann (beim Drücken von Return im ersten Feld) im zweiten Feld die errechnete Fakultät angezeigt wird. Das zweite Textfeld soll nicht editierbar sein, und das Programm wird beendet, wenn das Fenster geschlossen wird.



Eine mögliche Lösung könnte etwa so aussehen:




Aufgabe 3 (7 Punkte)

Implementieren Sie eine - nicht interaktive - Oberfläche für das Game of Life aus Aufgabe 2 von Blatt 7 (entweder ausgehend von Ihrer eigenen Lösung oder der Musterlösung). Die Anzeige kann aus einem Fenster festehen, in dem jedes Feld z.B. durch einen Label ohne Text (keine Kolonie) bzw. mit einem Zeichen als Text (analog zu der Text-Fassung) oder durch eine andere Hintergrundfarbe dargestellt wird.

Verwenden Sie als LayoutManager ein Objekt der Klasse java.awt.GridLayout. Beim Schließen den Fensters soll sich das Programm beenden.

Gesamtpunkte: 20



Elmar Ludwig
6/29/2001